Informationen
Anzeige
  • Aktuelle Seite:  
  • Startseite
  • Meerane
  • Meerane – Lindenschule Grundschule Meerane erhält Deutschen Lesepreis 2021

Meerane – Lindenschule Grundschule Meerane erhält Deutschen Lesepreis 2021

Bild: Radio Glauchau

Die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung verleihen den Deutschen Lesepreis 2021 an 16 Personen und Einrichtungen, die sich nachhaltig für die Leseförderung einsetzen.
In der Kategorie „Herausragende Leseförderung an Schulen“ gehörte die Grundschule Lindenschule Meerane mit dem Konzept „Lesende Schule“ zu den zehn Nominierungen für den Lesepreis 2021.
Bereits über diese Nominierung hatten sich Schüler und Lehrer der Meeraner Grundschule sehr gefreut; zur Bekanntgabe der Preisträger am 3. November 2021 war dann die Freude riesig: Die Lindenschule Grundschule in Meerane hat in der Kategorie Herausragende Leseförderung an Schulen den zweiten Platz belegt!
„Leseförderung wird hier großgeschrieben. Dazu gehören die tägliche Lesezeit, Vorlesen, Buchvorstellungen, Autorenlesungen, Bibliotheks- und Buchhandelsbesuche, Elternarbeit und ehrenamtlicher Einsatz“, heißt es in der Mitteilung des Deutschen Lesepreises.
Der Lesepreis wurde in diesem Jahr digital verliehen; Videoclips stellten die ausgezeichneten Projekte vor.

„Mit großer Freude erhielten wir von der Stiftung Lesen die Information, dass wir nach unserer Nominierung beim Deutschen Lesepreis 2021 nun final den 2. Platz belegt haben. Wir freuen uns besonders über die Wertschätzung unserer täglichen Arbeit an unserer ‚lesenden Schule‘. Für die Verwendung des Preisgeldes haben wir schon einige Vorstellungen. Wir würden es gern für Autorenlesungen, Erstellung eines eigenen Hörbuches oder der weiteren Ausgestaltung unserer Schulbücherei nutzen“, sagt Schulleiterin Annette Pohle. „Natürlich sind wir auch richtig stolz, dass wir als einzige Grundschule aus den neuen Bundesländern zu den Preisträgern gehören“, fügt sie hinzu.

Der Deutsche Lesepreis ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert. Schirmherrin Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, sowie Arnulf Betzold GmbH, Deutsche Fernsehlotterie, Deutscher Städtetag, FRÖBEL e.V., Media Carrier GmbH und PwC-Stiftung unterstützen die Initiative. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden in sechs Kategorien geehrt: individuelles Engagement, kommunales Engagement, Sprach- und Leseförderung in Kitas, Leseförderung an Schulen, Leseförderung mit digitalen Medien und Sonderpreis der Commerzbank-Stiftung für prominentes Engagement.

Ähnliche Artikel