Informationen
Anzeige
  • Aktuelle Seite:  
  • Startseite
  • Meerane
  • Meerane - Offizielle Eröffnung der „Pädagogischen Werkstatt“ im Sozialhaus „Alte Post“

Meerane - Offizielle Eröffnung der „Pädagogischen Werkstatt“ im Sozialhaus „Alte Post“

Meerane - Offizielle Eröffnung der „Pädagogischen Werkstatt“ im Sozialhaus „Alte Post“

Am Dienstag, den 17. Januar 2023 fand die offizielle Eröffnung der „Pädagogischen Werkstatt" und die feierliche Einweihung ihrer neuen Räumlichkeiten im Sozialhaus „Alte Post“ in Meerane statt. Herzlich empfangen wurden Stadträte, Mitarbeiter der Stadtverwaltung Meerane, Schulleitungen und Kita- sowie Hortvertreter, ehrenamtlich Engagierte und zahlreiche neugierige und interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Bürgermeister Jörg Schmeißer begrüßte alle Anwesenden im Foyer des Gebäudes und bedankte sich für die engagierte und tatkräftige Unterstützung. Der Leitgedanke der Stiftung „Ein Quadratkilometer Bildung“ stand im Zentrum – gerechte Bildung.

„Diese stellt die Basis für die Zukunft dar, die wir aufbauen und die wir mit anderen gestalten. Nicht nur in Kindertagesstätten und Schulen, sondern auch hier im Sozialhaus gibt es Zusatzangebote der Stiftung ‚Ein Quadratkilometer Bildung‘“ erklärte Bürgermeister Jörg Schmeißer in seinen einleitenden Worten. Er verwies auch darauf, dass Bildung nach Geld und Zeit verlangt. Finanzielle Unterstützung erhält das Projekt durch die Freudenberg Stiftung, die seit ihrer Gründung vor über 16 Jahren etwa 9 Mio. € in alle ihre Projekte investierte. Die Stadt erhält von der Stiftung ein jährliches Budget zur Finanzierung vielfältiger Projekte. Ein bereits umgesetztes Projekt, welches das Lesen als wichtige Fähigkeit für die Zukunft der Kinder und Jugendlichen fördert, stellen die Tonieboxen dar. Diese erwecken an vielen Orten in der Stadt Geschichten zum Leben.

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude der „Alten Post“ an der Poststraße 26 wurde 2016 sehr aufwendig saniert. Jetzt stellt es für das Projekt einen Dreh- und Angelpunkt dar. „Die Eröffnung der Pädagogischen Werkstatt ist ein Meilenstein im Programm. Sie ist das Herzstück, wo alle Aktivitäten gebündelt werden. Es gibt dem Programm einen zentralen Anlaufpunkt“, informierte Dezernentin Monique Schubert in ihrer Rede. Sie sprach ihren Dank an alle Akteure im Netzwerk und die Freudenberg Stiftung aus, ohne deren Unterstützung das Projekt nicht realisierbar gewesen wäre.

Die Historie der Stiftung „Ein Quadratkilometer Bildung“ in Meerane begann im Jahr 2018, als eine erste Auseinandersetzung mit dem Programm stattfand. Im Jahr 2019 folgte der Beschluss zur Programmdurchführung im Stadtrat. Am 10. Oktober 2019 fiel dann die endgültige Entscheidung des Netzwerkes zur Programmumsetzung in Meerane.

„Das Programm ‚Ein Quadratkilometer Bildung‘ ist ein Herzensprojekt und ich freue mich, dass ich von Beginn an diese großartige Arbeit begleiten konnte und wir nun endlich die Pädagogische Werkstatt eröffnen können“, sagte Monique Schubert. Obwohl die Zeit der Pandemie das Programm etwas ausgebremst hat, ist der Optimismus für die Zukunft groß. Herzlichen Dank richteten sowohl Bürgermeister Jörg Schmeißer als auch Monique Schubert an Stefanie Trinks und Sarah Hinz von der Stadtverwaltung Meerane und an alle Beteiligten, die mit Leidenschaft und Engagement die Einrichtung vorgenommen und die Eröffnungsfeier vorbereitet hatten.


Gemeinsam mit Bürgermeister Jörg Schmeißer eröffnete Stefanie Trinks die neuen Räumlichkeiten und lud zur Besichtigung ein. Bei dem anschließenden Rundgang konnten sich die Besucherinnen und Besucher umschauen und erhielten Antworten auf alle Fragen rund um die Beratungsangebote. Im ersten Obergeschoss, wo die neuen Räumlichkeiten der Pädagogischen Werkstatt des Projektes „Ein Quadratkilometer Bildung Meerane“ eröffnet wurden, wurde ebenfalls das Büro „Partnerschaft für Demokratie Meerane" geöffnet.  Dort informierte Juliane Richter, Koordinatorin des Projektes „Partnerschaft für Demokratie Meerane", über das Bundesprogramm „Demokratie Leben“ und dessen Angebote in Meerane.

Die große Begeisterung über die bereits umgesetzten und die für die Zukunft geplanten Projekte im Programm war an diesem Nachmittag im Sozialhaus „Alte Post“ bei allen Beteiligten und Besuchern spürbar. Für viele Menschen der Stadt Meerane werden das Sozialhaus und die Pädagogische Werkstatt jetzt zu einem Anlauf- und Treffpunkt für Unterstützung, Austausch und Bildung.

Ähnliche Artikel