Informationen
Anzeige

Shortlist Deutscher Lesepreis 2021: Grundschule Lindenschule Meerane nominiert

Shortlist Deutscher Lesepreis 2021: Grundschule Lindenschule Meerane nominiert in der Kategorie „Herausragende Leseförderung an Schulen“

50 Projekte und Personen in fünf Kategorien umfasst die Shortlist des Deutschen Lesepreises 2021. Ausgewählt wurden sie aus rund 400 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet.

In der Kategorie „Herausragende Leseförderung an Schulen“ gehört die Grundschule Lindenschule Meerane mit dem Konzept „Lesende Schule“ zu den zehn Nominierungen für den Lesepreis 2021!

„Im Bereich der Leseförderung ist unsere Schule seit vielen Jahren mit vielfältigen Angeboten sehr aktiv. Zum festen Ritual in unserem Schulalltag gehört die tägliche feste Lesezeit vor dem Unterricht. Gut lesen können – das ist bekanntlich eine Schlüsselkompetenz, und es ist eine, wenn nicht die zentrale Aufgabe der Grundschule, diese Kompetenz zu vermitteln. Dieser Aufgabe stellt sich unsere Grundschule seit vielen Jahren sehr aktiv. Mit einem eigens dafür gedrehten Video und einer Power-Point-Präsentation haben wir uns für den diesjährigen Lesepreis 2021 beworben und über sämtliche Aktivitäten an unserer lesenden Schule berichtet“, informiert Schulleiterin Annette Pohle.

Lesefreude und Lesekompetenz sind zentrale Grundlagen für die Bildungsfähigkeit und damit für gesellschaftliche Teilhabe. Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen aus und sucht jedes Jahr herausragende Menschen, Maßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern.
Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Deutsche Lesepreis ist eine gemeinsame Initiative von Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung und wird seit 2013 für vorbildhaftes Engagement in der Leseförderung verliehen. Er steht unter der Schirmherrschaft von Professorin Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, und wird unterstützt von der Arnulf Betzold GmbH, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Deutschen Fernsehlotterie, dem Deutschen Städtetag, dem FRÖBEL e.V., der Media Carrier GmbH und der PwC-Stiftung.

Für die Meeraner Lindenschule heißt es nun Daumen drücken! Die Preisträgerinnen und Preisträger des Deutschen Lesepreises 2021 werden am 3. November 2021 digital verkündet.


Der Deutsche Lesepreis

Der Deutsche Lesepreis wird in den folgenden Kategorien vergeben:
– Herausragendes individuelles Engagement | Gestiftet von der PwC-Stiftung
– Herausragendes kommunales Engagement | Gestiftet vom Deutschen Städtetag & der Deutschen Fernsehlotterie
– Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas | Gestiftet vom Fröbel e.V.
– Herausragende Leseförderung an Schulen | Gestiftet von der Arnulf Betzold GmbH – 10 Schulen, darunter die Lindenschule Grundschule Meerane
– Herausragende Leseförderung mit digitalen Medien | Gestiftet von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien & der Media Carrier GmbH

Zusätzlich verleiht die Commerzbank-Stiftung den Sonderpreis für prominentes Engagement an eine Person des öffentlichen Lebens.

PISA-, IGLU-, Vorlesestudien der Stiftung Lesen und OECD-Berichte zeigen für die Lesekompetenz von Kindern in Deutschland seit Jahren große Defizite auf: Rund 3 Millionen Kinder und Jugendliche sind lesebenachteiligt. Ihnen wird kaum oder wenig vorgelesen und sie verfügen in der Folge nur über eine (sehr) schwache Lesekompetenz. Um die Leseförderung für junge Menschen zu stärken und öffentlich sichtbar zu machen, vergeben die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung seit 2013 den Deutschen Lesepreis.

Es fängt mit Lesen an: Lesen ist die zentrale Voraussetzung für Bildung, beruflichen Erfolg, Integration und zukunftsfähige gesellschaftliche Entwicklung. Die Stiftung Lesen führt in enger Zusammenarbeit mit Bundes- und Landesministerien, wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen, Verbänden und Unternehmen bundesweite Programme, Kampagnen, Forschungs- und Modellprojekte durch, zum Beispiel den Bundesweiten Vorlesetag im November. Die Stiftung Lesen steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von zahlreichen prominenten Lesebotschaftern unterstützt: www.stiftunglesen.de
(Information/Pressemitteilung Stiftung Lesen)

 

Ähnliche Artikel