Das Glauchauer Tiergehege

Das Glauchauer Tiergehege
Bild: Neues-Mitteldeutschland

Im Carolapark in Glauchau auf rund 3,2 ha erstreckt sich das Tiergehege der Stadt, das aus dem ehemaligen Wildgatter entstanden ist.
18 einheimische Tierarten mit einem Tierbestand von rund 70 Tieren laden zu einem Besuch ein. Zu jeder Jahreszeit gibt es immer wieder viel neues zu sehen. So im Frühjahr junge Ziegen und Schafe. Besonders beliebt bei den Besuchern sind die Streichelgehege, in denen Ziegen, Schafe, Ponys und Esel leben. Aber auch viele einheimische Wildvögel fühlen sich hier zu hause.
Der Besuch ist kostenlos, aber Tierpatenschaften und Spenden helfen dieses Kleinod für die Glauchauer zu erhalten.
Viele Ausflugsziele kann man von diesem Startpunkt aus erreichen. So den Bismarckturm und das Naturschutzgebiet auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz das sich bis zum Forsthaus erstreckt. Unterhalb des Tiergehege befindet sich das Glauchauer Sommerbad, das im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel ist. Es bietet mit seiner parkähnlichen Anlage Badespaß und Erholung für Groß und Klein.

Also starten Sie doch mal einen Wanderausflug mit der Familie oder Freunden vom Tiergehege aus.

Ähnliche Artikel

Verborgenes, Die Schildkröten im Rümpfwald

Der Gründelteich in Glauchau

Das Feuerwehr-Museum Glauchau